Verdammt nah dran mit Anne! – AE-Väter gesucht

Die freie Fernsehautorin Anne Schlosser plant für die Sendereihe »Nah Dran« des MDR eine Reportage über Alleinerziehende Väter in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, die bereit sind, einen Einblick in ihr Leben zu geben. Sie schreibt mir:

»Der Film soll fern jeglicher Klischees den Alltag aus der Sicht der Väter beschreiben: Ihre Rolle, wie sie ihr gerecht werden können, Stärken entwickeln und mit Schwächen umgehen. Mich interessiert etwa, wie sie das Zusammenspiel von der den Kindern zu widmenden Zeit und beruflichen Anforderungen erleben; auch der Frage, was für alleinerziehende Väter anders ist als für alleinerziehende Mütter, ob sie z.B. von ihrer Umwelt anders wahrgenommen werden, würde ich gern nachgehen. Einfach mal realitätsnah sehen, was ein AE-Vater so treibt.«

Die Reportage soll im Dezember ausgestrahlt werden. Drehtermin wäre zwischen Mitte Oktober und Ende November. Anne Schlosser würde gern so früh wie möglich mit interessierten Vätern – sei es Geschiedene, sonstwie Getrennte, aber auch Verwitwete, Kontakt aufnehmen, um ihren Film fundiert vorzubereiten.

Interessierte Väter sollten sich bitte per eMail an Anne Schlosser, wenden: info@anne-schlosser.de

Meine Einschätzung: Da die Kollegin ernsthaft und fundiert an das Thema heranzugehen scheint, könnte es ein ganz gutes Stück werden – besser als die üblichen Schnellschüsse und Klischeetretereien der Boulevardmagazine. Meldet euch!

Bookmarken, Teilen, Weitersagen
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • email
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • MisterWong.DE
  • MySpace
  • Posterous
  • Tumblr
  • Twitter
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Medien und getagged , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ein Kommentar

  1. Erstellt am 8. Mai 2014 um 18:57 | Permanent-Link

    Wie helfen Sie aleinerziende Vater,wen im jeman mit absicht schadet.wen auch jugent amt dabei hillft auch wen gegen gesetzt?Ich habe tochter Sie ist 3 jahre alt und ihre muter hat uns verlassen.3.jahr bin ich mit meiner tochter alein.So fiele dinge sind pasiert,wie im amerikanische spiel film.Ich bin auslender,und ich kannicht gut Deutsch rechtschreiben aber sprechen kann ich besser.Ich habe kein geld an rechtsanvalt.Niemand glaubtmir und ich mochte gerne mit jimandem reden.Ich liebe meine tochter ich will sie nicht felieren.Bite gebensie mir mindesten eine rad wie kan ich wieder ruigeleben haben?
    Mit freundlichen grussen rr

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: