Kerner-Show sucht ganz schnell einen tollen alleinerziehenden Vater für Einspielfilm

Till Schweiger spielt einen alleinerziehenden Vater wider Willen [in seinem neuen Film ‘Kokowähh’] – und schon entdeckt auch Johannes B Kerner das Thema Alleinerziehende Väter. Darum sucht die Produktionsfirma der Talkshow nun ganz flugs einen waschechten Single-Paps, der was zum Thema zu sagen hat. Am besten wäre natürlich ein Kerl, der genauso gut aussieht, genauso witzig und schlagfertig ist, und genauso wenig ins Alleinerziehenden-Klischee passt, wie Till Schweiger.

Die Redakteurin Kristina Duveneck hatte einen guten Riecher, dass sie bei mir gelandet ist ;) jedoch bin ich leider terminlich verhindert. Deshalb hier nun der Aufruf:

Für einen TV-Beitrag innerhalb der Sendung Kerner (Sat.1) [bereits nächsten Donnerstag, 10. Februar] suchen wir einen netten allein erziehenden Vater, der uns einen Einblick in seinen Alltag erlaubt. Dabei geht es auch um Interview-Fragen wie: stimmen die Klischees und Szenen, die in vielen Filmen Inhalt sind? Was ist, wenn man von heute auf morgen allein erziehend ist – und wie kann das funktionieren? Wie sieht der Alltag in der Realität aus?

Da die Sendung kurzfristig produziert wird, würden wir gerne bis spätestens 8. Februar gedreht haben – es ist also eine recht spontane Sache.

Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen. Mail: kris.duvi@gmx.de oder Tel.: 0171-4148571. Oder bei meiner Kollegin unter Mail: andrea.afflerbach@mazfatz.de oder Tel.: 0160-1528670.

Bookmarken, Teilen, Weitersagen
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • email
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • MisterWong.DE
  • MySpace
  • Posterous
  • Tumblr
  • Twitter
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Medien und getagged , , . Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ein Kommentar

  1. Erstellt am 17. September 2013 um 03:24 | Permanent-Link

    • Auch hier werden alleinerziehende Väter gesucht, die einen kleinen Einblick in ihr Leben geben möchten. Ansprechpartnerinnen sind Katrin Pecher (Pecher.K@zdf.de) und Franziska Buss (Buss.F@zdf.de). Telefon: 0171-788 27 34.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: