Der Single-Papa, die unbekannte Spezies

Immer mehr Männer in unserer Gesellschaft machen eine ganz neue Erfahrung: die des alleinerziehenden Vaters. Es ist eine Erfahrung, die schockiert, verstört und gleichzeitig bereichert.
(...)
Die Zahl der Alleinerziehenden-Haushalte nimmt insgesamt zu: Laut Statistischem Bundesamt gibt es in Deutschland mehr als 2,5 Millionen Alleinerziehende, davon sind rund 2,2 Millionen Mütter und rund 330.000 Väter. Oder anders gesagt: Rund 87 Prozent der Alleinerziehenden sind Frauen, 13 Prozent sind Männer. Es wird aber vielleicht nur noch ein paar Jahre dauern, und die Single-Daddys knacken die 20-Prozent-Grenze. Die Gründe dafür sind vielfältig: Die Trennungstendenz steigt weiter, etwa jede dritte Ehe in Deutschland wird geschieden, bald wird es jede zweite sein. Zudem gleicht sich die berufliche Situation von Männern und Frauen weiter an. Dass beide (teilzeit-)berufstätig sind oder sich im Erwerbsleben abwechseln, ist keine Seltenheit mehr. Neben Phasen des Berufslebens treten solche von Arbeitslosigkeit, Umorientierung oder Erziehungszeit, auch für Männer. Patchwork wird zur Normalität, und zwar für Frauen und Männer gleichermaßen.
(...)
Langsam tritt der alleinerziehende Vater ins Rampenlicht, lässt sich betütteln, bedauern, bewundern oder studieren. Und gerade Wissenschaft und Politik haben riesigen Nachholbedarf, denn bis vor kurzem wurde komplett ignoriert, dass es sowas wie Single-Daddies überhaupt gibt.

Der Single-Papa ist ein männlicherer Mann.


Sein Leben allein zu meistern, ist nicht schwer. Doch erst, wenn Sie Verantwortung nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere übernehmen, werden Sie zu einem richtigen Kerl. Frauen werden sich Ihnen gerne anvertrauen, weil sie bei Ihnen in guten Händen sind. Luftikusse sind vielleicht nett für einen Abend, aber echtes Interesse haben Frauen an standfesten Männern, die ihr Leben meistern. Sofern Sie es zulassen, werden die Frauen auf Sie fliegen. Das heißt allerdings nicht zwangsläufig, dass sie sich auch um Ihre Kinder kümmern wollen. Nehmen Sie das Interesse an ausschließlich Ihrer Person als Kompliment.
Im Buch:
• Er ist ein fürsorgender, treusorgender Vater.
• Er ist ein guter Zuhörer und wertvoller Freund.
• Er ist ein Traumpartner für viele Frauen.
• Er ist Überlebenskünstler.
• Was viele Single-Papas gemeinsam haben
• Feilen am neuen Rollenbild
• Papas im Internet
Buch bestellen: hier

Bookmarken, Teilen, Weitersagen
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • email
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • MisterWong.DE
  • MySpace
  • Posterous
  • Tumblr
  • Twitter
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in 01 - Auszüge aus den Buchkapiteln, 1 - Der Single-Papa, die unbekannte Spezies und getagged , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: